schatten_rechts
useradmin
Passwort vergessen? Registrieren
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
spacer
fxe Forum Logo

freelancer/selbständiger

» Hier könnt ihr euch über alles Mögliche unterhalten

Beitragvon binhood am 1. Mär 2014, 18:26

hallo !
ich bin zurzeit 20 und habe vor mich bald selbstständig zu machen. ich möchte eigentlich sehr gerne illustration studieren, ich weiß aber nicht ob es nicht besser ist das ich sofort ohne umwege durchstarte. bin zurzeit im web und print bereich aktiv aber sehr bald auch illustration und kpnzept design.
meine fragen sind;

ob es sich zurzeit immer noch lohnt selbstständig zu werden oder doch besser gleich zu einer agentur?
wenn unter euch selbstständige/freelancer anwesend sind, bitte ich sie um paar erfahrungsberichte wie ihr das alles organisiert bekommt etc.
was man als freelancer aufjedenfall beachten sollte?
wie soll ich starten?
wie sieht es mit geld aus und freizeit aus? reicht es aus oder ist es knapp bei kasse?
und noch weitere fragen wie oben, ich bäruchte aufjedenfall informationenen. ich bin sehr unentschlossen und habe riesen angst davor auf der strecke zu bleiben.
ich habe genügend referenzen, das problem ist das ich von marketing & organisation 0 ahnung habe. diese zwei sachen schrecken mich sehr ab, wenn ihr diesbezüglich tipps habt, bitte her damit! :)

grüße

binhood
Benutzeravatar

binhood
ich benutze die suchfunktion
ich benutze die suchfunktion
 
Beiträge: 11
Registriert: 5. Dez 2013, 23:31
fxePoints: 575,00

Beitragvon conan am 2. Mär 2014, 00:20

Na na na, nichts überstürzen.
Ich bin selber 19 und schon recht lange im Bereich Webdesign aktiv und "quäle" mich momentan mit ähnlichen Gedanken.
Habe letztes Jahr im Oktober angefangen Wirtschaftswissenschaften zu studieren, mit dem Schwerpunkt auf Wirtschaftsinformatik. All zu viel Spaß macht es mir leider nicht und ich würde auch gerne durchstarten, genau wie du. Habe sogar einen Kommilitonen kennengelernt, der sich ebenso wie ich dafür interessiert, mit dem ich mir eine Zusammenarbeit vorstellen könnte.
Ich denke das sinnvollste ist heute folgendes:
Erst mal irgendwas machen, sei es studieren oder was anders.
Wenn du Illustration studieren möchtest, gibt es sicherlich in der Nähe auch größere Agenturen, die Werkstudenten oder Praktikanten suchen im Bereich Web- oder Printdesign.
Genau das mache ich ab Demnächst.
Dort kann man erste Erfahrungen sammeln, sein Können ausbauen etc. etc.
Insgeheim kannst du so auch die Preise der Agenturen unter die Lupe nehmen und dein Angebot für eine eventuelle spätere Selbstständigkeit planen.
In der Freizeit kannst du dich ja Freiberuflich betätigen und weiter Referenzen sammeln und wenn du dadurch vllt. schon ein wenig potentielle Stammkundschaft akquirieren konntest, sollte einem halbwegs sicheren Start in die Selbstständigkeit eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Ein Risiko ist wirklich IMMER dabei, das sollte einem bewusst sein, aber wenn du als Praktikant oder Werkstudent erstmal Erfahrung sammelst kann das den Faktor "Risiko" sicherlich verringern :)
Und immer dran denken: Es heißt Selbstständig, sprich selbst und ständig. Man braucht glaube ich extrem viel Motivation dafür.
Bild
Benutzeravatar

conan
Advanced Member
Advanced Member
 
Beiträge: 514
Registriert: 1. Nov 2007, 14:52
fxePoints: 209,00
Wohnort: Eschwege/Hessen

Beitragvon labtech am 3. Mär 2014, 17:17

Ich würde dir raten in einer Agentur erstmal zu arbeiten, damit du Referenzen bekommst. Und unter Referenzen meine ich richtige Referenzen. Keiner interessiert sich (leider) für No-Name-Referenzen.

Selbständgkeit als Grafiker ist zurzeit nicht ganz leicht. Wenn du Kunden hast, wo du regelmässig was machen muss, dann kannst du es machen. Wenn du immer Projekte ans Land holen musst, dann würde ich es sein lassen.

Ich bin etwas anderen Weg gegangen. Stand auch vor der Entscheidung gleich zu Arbeiten oder zu studieren. Habe mich fürs Arbeiten entschieden. Habe aber noch zusätzlich Kleinunternehmen angemeldet, wo ich privat für ein paar Kunden was gemacht habe. So hatte ich keine Sorgen ob ein Kunde nicht zahlt, oder abspringt etc....

Zum Geld: Damit es sich lohnt als Selbständiger zu arbeiten, musst du über 3000 € im Monat kommen. Das klingt ertmal viel - ist es aber nicht. Von den 3000 zahlst du 30% an das Finanzamt. Bleiben 2000€ übrig. Dann kommen Krankenkassenbeiträge und andere Versicherungen. Dann musst du noch an deine Rente denken. Bleiben so 1200 €. Dann musst du noch Geld für schlechte Zeiten bei Seite legen.
Benutzeravatar

labtech
Admin
Admin
 
Beiträge: 3192
Registriert: 1. Mär 2003, 20:15
fxePoints: 13.631,00
Wohnort: Berlin

Beitragvon binhood am 8. Mär 2014, 15:16

danke euch beiden erst mal für die antworten!
ich glaube ich werde mich zuerst mich sehr tiefgründig mit paar erfahrenen leute unterhalten und mal schauen was ich danach mache. nachdem ich es hier gelesen habe war mir etwas nach studium, aber natürlich auch fürs arbeiten (wegen der qualitativen referenzen) die man auch später sehr gut vorzeigen kann.
mal schauen, ich werde euch aufjedenfall hier aufm laufendem halten :)
Benutzeravatar

binhood
ich benutze die suchfunktion
ich benutze die suchfunktion
 
Beiträge: 11
Registriert: 5. Dez 2013, 23:31
fxePoints: 575,00

Wer ist online?

Mitglieder: Yahoo [Bot]

Moderator:

PixelSign

cron
Copyright © 2002 - 2008 fxencore ( Impressum | Sitemap ) blogoscoop
Powered by phpBB © 2008 phpBB Group
Time : 0.049s | 25 Queries | GZIP : Off