schatten_rechts
useradmin
Passwort vergessen? Registrieren
Bei jedem Besuch automatisch einloggen
spacer
Fxencore Logo im Bereich: Illustrator Grundlagen  Fortgeschritten

Illustrator Grundlagen (Fortgeschritten): Illustrator+Tutorial

Illustrator Tutorial: Illustrator Grundlagen (Fortgeschritten)

 
erstellt von labtech


Homepage: www.fxencore.de

Im ersten Illustrator Grundlagen Tutorial ( Illustrator Grundlagen für Anfänger ) haben wir einen groben Überblick über das Programm geschaffen. In diesem Teil werde ich euch ein paar Techniken zeigen, die für euch beim Arbeiten mit Illustrator sehr hilfreich sein könnten.

Inhaltsverzeichnis:
Wichtige Tastenbefehle
Pathfinder
Ausrichten
Transparenz & Füllmethoden
Text im Pfad
Text am Pfad
Verzerrungshülle


Wichtige Tastenbefehle:

Es gibt weitaus mehr Tastenbefehle für Illustrator, die jeweils bei verschiedenen Anwendungsgebieten zum Einsatz kommen. Im Prinzip könnt ihr auch die Tasten (Bearbeiten / Tastaturbefehle … ) selber belegen. Für den Anfang will ich euch jedoch die Basics, die meiner Meinung nach immer gebraucht werden, zeigen.


STRG + c → kopieren
STRG + x → ausschneiden
STRG + v → einfügen
STRG + f → einfügen an der selben Stelle
e → Frei Transformieren
STRG + y → Wechsel zwischen Pfad / Normalansicht
STRG + a → Alles auswählen
STRG + UMSCHALT + a → Auswahl aufheben
STRG + g → gruppieren
STRG + UMSCHALT+ g → Gruppierung aufheben
STRG  + UMSCHALT +  Alt + r → Objekt nach hinten
STRG + UMSCHALT + Alt + v → Objekt nach vorne


Pathfinder

Pathfinder gehört meiner Meinung nach zu den wichtigsten Werkzeugen / Techniken bei Illustrator. Vereinfacht gesagt müsst ihr euch es so vorstellen: Mit dem Werkzeug könnt ihr 2 (oder mehrere Objekte) zusammenfügen oder ausstanzen. Das klingt erstmal unspektakulär, ist jedoch eine sehr große Erleichterung beim Modellieren.

 
Wenn ihr euch jetzt das Fenster von dem Pathfinder anschaut, dann werdet ihr 2 Reihen von Symbolen feststellen. Die obere Reihe ist für Kombination von Formen gedacht. Die untere für die Teilung der Fläche. Ich werde euch jetzt jeweils ein Beispiel von den beiden Modi zeigen.
Im ersten Beispiel soll ein Objekt ausgestanzt werden. Erstellt dafür 2 Objekte. Markiert jetzt die beiden Objekte. Dies macht ihr am besten, wenn ihr die Umschalttaste gedrückt hält und jeweils auf die Objekte klickt.
Nachdem alles markiert ist, könnt ihr auf eins der Icons bei dem Pathfinder klicken. Da wir ausstanzen wollen, wählen wir in unserem Fall "Vom Formbereich subtrahieren". Nachdem wir geklickt haben, sehen wir schon das Ergebnis. Jedoch können wir noch die Formen der beiden Objekte verändern.
Um daraus ein neues Objekt zu machen, klickt einfach auf den Button "Umwandeln" im Pathfinder Fenster. Wenn ihr den Klick auf den Button umgehen wollt, dann haltet beim Klicken auf das Icon die ALT Taste gedrückt.
 
Hinweis: Ab Illustrator Version CS4 ist es umgekehrt. Beim Klick wird gleich  ein neues Objekt erzeugt. Beim Klick mit der ALT Taste muss man erst auf "Umwandeln" klicken.

 
 
 
 
Als nächstes möchte ich euch zeigen, wie ihr ein Form teilen könnt. Dazu, wie schon oben erwähnt, sind die unteren Icons von Pathfinder zuständig. Dafür könnt ihr sowohl richtige Flächen als auch einzelne Pfade verwenden. In unserem Beispiel nehme ich einfach nur einen Pfad, der durch die Mitte meines Objekts geht. Danach markiere ich mein Objekt und den Pfad und klicke auf "Fläche aufteilen". Illustrator erzeugt dabei eine Gruppe von den Objekten. Um jetzt die Objekte zu bearbeiten habt ihr 2 Möglichkeiten. Die erste wäre mit Doppelklick in die Gruppe hineinzugehen und die Objekte mit Auswahl-Werkzeug zu verschieben oder mit Direktauswahl-Werkzeug zu verändern. Die andere Möglichkeit wäre es gleich die Gruppierung (STRG+UMSCHALT+g) aufzuheben.

 
Am Anfang wird es euch schwer fallen die richtigen Aktionen zu finden, jedoch mit der Zeit werdet ihr das Tool lieben.










Ausrichten

Eins der wichtigsten Sachen beim designen, ist das saubere Arbeiten. Wenn ihr mehrere Objekte, sei es Formen oder Text, auf der Bühne habt und diese ausrichten wollt, dann bittet euch Illustrator 2 Möglichkeiten. Die erste ist das Ausrichten an den Objekten. Dazu müsst ihr mindesten 2 Objekte markiert haben. Danach könnt ihr es sowohl ausrichten als auch verteilen.
 
Die zweite Möglichkeit ist das Ausrichten an der Zeichenfläche. Dazu müsst ihr zuerst das Icon bei der Zeichenfläche aktivieren. Danach könnt ihr genau so wie gewohnt ausrichten. Hierbei reicht es auch nur 1 Objekt zu markieren, da in diesem Fall die Bühne unser „zweites“ Objekt ist.




Transparenz & Füllmethoden

Im Gegensatz zu Photoshop hat Illustrator eine andere Logik zur Handhabung von Transparenz & Füllmethoden (unter Füllmethoden verstehen sich die Befehle: Negativ multiplizieren, Weiches Licht, Differenz etc...)  Bei Photoshop wenden man so was auf Ebenen, bei Illustrator auf direkt auf die Objekte.

In unserem Beispiel habe ich 2 Objekte. Der obere davon hat einen Farbverlauf. Wählt diesen jetzt aus und geht auf das Fenster "Transparenz". Dort könnt ihr jetzt sowohl die Transparenz als auch die Füllmethode ändern. Im ersten Beispiel habe ich mein Objekt auf "Weiches Licht" mit 68% Transparenz gesetzt.

Im zweiten Beispiel habe ich "Negativ multiplizieren" verwendet.

 

Tipp: Wenn mehrere Objekte markiert sind, können die Änderungen gleichzeitig durchgeführt werden.








Text im Pfad

Neben dem ganz normalen Text könnt ihr im Illustrator Text und Pfad kombinieren. Zeichnet zuerst einen geschlossen Pfad. Wählt dann das Textwerkzeug aus und geht mit dem Icon auf die Kontur des Pfades.

Wenn ihr über der Kontur seid, werden ihr merken, dass sich der Mauszeiger verändert. Nach dem Klick könnt ihr was schreiben. Dabei dient der Pfad als Begrenzung.




Text am Pfad

Eine andere Möglichkeit ist es den Text entlang des Pfades zu platzieren. Zeichnet zuerst einen Pfad. In unserem Fall habe ich einen Kreis gezeichnet. Ihr könnt jedoch jede beliebige Pfadform verwenden. Wählt dann ihr das Pfadtext-Werkzeug aus und geht damit über die Kontur des Pfades. Nach dem Klick könnt ihr etwas schreiben. Dabei wird der Text immer oberhalb des Pfades geschrieben.

 

 

 

 

 

 

 

 
Manchmal ist es jedoch sinnvoll den Text unter dem Pfad zu haben. Geht dafür auf Schrift / Pfadtext / Pfadtextoptionen … . Dort könnt ihr die Ausrichtung am Pfad und die Spiegelung einstellen.






Verzerrungshülle

Verzerrungshülle ist eine weitere Option um Objekte zu verformen. Überwiegend wird diese auf Texte angewandt, jedoch könnt ihr dieses auf jede Vektorform anwenden.

Schreibt ersmal einen normalen Text und markiert diesen mit dem Auswahlwerkzeug. Geht danach auf Objekt / Verzerrungshülle / Mit Gitter erstellen ... . Es erscheint ein Dialog, wo ihr die Gitteranzahl bestimmen könnt. In unserem Fall habe ich 2 / 2 genommen. Nachdem ihr das Dialogfenster bestätigt habt, könnt ihr das Gitter mit dem Direktauswahl-Werkzeug bearbeiten.

Tipp: Ihr könnt im nach hinein die Gitteranzahl verändern oder die Hüllenform zurücksetzen. Dazu markiert ihr wieder eure Form mit dem Direktauswahl-Werkzeug. Oben in der Subnavigationsleiste erscheinen dann die Hüllform Optionen, die ihr verändern könnt.





Fragen und Anregungen
Habt ihr noch Fragen zum Tutorial Illustrator Grundlagen (Fortgeschritten) für Illustrator, dann stellt diese im fxencore Forum:
Icon Fxencore ForumZum fxencore Forum
Bookmark
Speichere das Illustrator Tutorial: Illustrator Grundlagen (Fortgeschritten) um es nicht zu vergessen.
Mr. Wong One View Link Arena Icio Link Silo net selector
del.icio.us Facebook Google Digg

News | Photoshop Tutorials | Sitemap | Info | Art | Impressum

Fxencore Art Community

2002 wurde die Deutsche Art Community fxencore ins Leben gerufen. Fxencore bietet sowohl für Anfänger als auch für Profis eine geeignete Oberfläche um sich weiter zu entwickeln. Der Schwerpunkt von fxencore.de liegt bei den Photoshop Tutorials. Diese Photoshop Tutorials sind in Texteffekte, Objekte, Homepage Tools, Pixelgrafiken, Bildmanipulation und nach anderen Themengebieten unterteilt. Zudem werden zusätzlich Photoshop Workshops und Walkthrough für komplizierte und aufwendige Projekte vorgestellt. Für alle anderen, die sich mehr in Richtung 3d Max Studio, Cinema 4d oder Flash gehen, bietet fxencore auch Unterstützung in Form von Tutorials an. Weitere fxencore Rubriken sind Fonts / Schriftarten-, Photoshop Tutorials Texturen-, Brushset Downloads.



Copyright © 2002 - 2015 fxencore, Alle Rechte vorbehalten.
CMS v.3.0 copyright © TanMar & TH